Donnerstag, 30. Juli 2015

~GeRUMSt: Ich steh zu meinem PIEP!~

Wunderschönen guten Morgen alle zusammen!

Es ist mal wieder Donnerstag und auch ich habe trotz Umzugsstress ein kleines Rümschen zum präsentieren. Letztes Wochenende schoss es mir übers Rückenmark ins Hirn: aus dem Ahoi-Möwen-Jersey von Cherry Picking machste dir jetzt ein Haarband!

...Nagut ganz so wars nicht, ich hatte es im Internet gesehen und fands niedlich...

...ertappt...

Egal!

Dennoch finde ich es furchtbar niedlich! Und ich habe sogar aus den gefühlten 3000 gemachten Bildern 2 herausnehmen können, die sogar zeigbar sind :-D

Bitteschön



Genäht habe ich im Übrigen nach einem Tutorial von unikat-bonn. Wunderbar erklärt und bebildert - kann ich euch nur wärmstens empfehlen, wenn ihr auch Bock auf so ein Teilchen habt. Hat bei mir inklusive Zuschnitt keine 20 Minuten gedauert und sitzt wunderbar auf meinem Kanisterschädel *feix*

Sooooo nun aber genug palabert...ab damit zum RUMS!

Schönen Donnerstag euch noch!

Sonntag, 26. Juli 2015

~Die Zuckerpüppi ist nun 1!~

Hachje die Zeit vergeht! 

Nun werden alle Kleinen aus dem Freudeskreis schon wieder 1! Mir kommt es so vor, als hätte ich erst gestern die Windeletuis zur Geburt genäht! Wahnsinn!

Nun gut - ich wollte natürlich was zum Geburtstag schenken. Gewünscht war von der Mama ein Sonnenhütchen. Onkel Google gefragt und den Sonnenhut nach dem Freebook von Schnabelina gefunden. Genäht habe ich diesen aus diesen zuckersüßen Pilzchenstoff von Swafing *hachz*


Wie im Freebook beschrieben habe ich extra eine Nummer größer genäht...allerdings ist er dennoch etwas knapp. Hm ich hoffe, sie kann ihn dennoch etwas tragen, weil niedlich sieht er allemal aus *Herzchen mal*

Aber das reichte mir noch nicht ganz! Ich wollte noch son kleines Beutelchen dazu machen, was die Kleine nun mit in die Kripe nehmen kann, um Schlafsachen oder so reinzupacken. Ich bin ja sonst nicht der Freund von Namen auf den Sachen, aber hier machte das durchaus Sinn würde ich meinen. Zudem gabs noch ein kleines Füchschen aus der Plottserie Babyanimals von Nikidz. Der Beutel ist übrigens auch ein Freebook, welches ihr bei Frl. Päng von BunteKnete findet.

 Hachz zusammen finde ih das Set einfach nur zuckersüß! Was sagt ihr???

Die Freude bei der Kleinen und bei Mama war jedenfalls riesengroß...

...und das war mir doch das Wichtigste!

Donnerstag, 23. Juli 2015

~GeRUMSt: Another Kimono Tee~

Es ist schon wieder 2 Woche her als ich was von mir hab hören lassen, aber ich war kurzerhand in den Urlaub entschwunden und glaubt mir, das war auch bitter nötig! 

Frisch gestärkt und erholt gehe ich nun gleich mal den heutigen RUMS an und präsentiere euch mein sommerliches-luftig-leichtes Kimono Tee :-) Wie bereits hier angekündigt, musste ich den Schnitt einfach nochmal hervornehmen und ein zweites nähen. Es passiert wirklich nicht oft, dass ich einen Schnitt mehrfach nähe, aber dieser hier von Maria Denmark ist einfach so wunderbar schlicht und simple, dass er es verdient hat, mehrfach in meinem Kleiderschrank aufzutauchen!

Und bitte schön...



Verwendet habe ich hier die süßen Kirschen von Hambruger Liebe...hach Mensch ich mag die Ja *hachz*


Dem Mann wars zuviel Motiv, aber ich mags sehr gern und deswegen schicke ich das gute Stück gleich mal rüber zum RUMS und schaue mich dort noch ein wenig um.

Habt noch einen schönen Donnerstag!

Donnerstag, 9. Juli 2015

~GeRUMSt: Ha Li von Aika~

Guten Morgen ihr Lieben!

Ja ich lasse auch mal wieder was von mir hören. war das nicht eine Hitze wa?! Egal ich habe diese Temperaturen genutzt, um mich drinen zu verschanzen und endlich mal meine Geldbörse auszutauschen. Ich hate mir ja vor einem reichlichen Jahr eine Reini genäht und war damit eigentlich auch immer recht zufrieden. Gestört hatte mich lediglich nur etwas, dass 1. die Börse komplett aufklappt (daran gewöhnt man sich jedoch schnell) und 2. Geldkarte etc. nicht mit Hülle in die Fächer passten. Aber gut auch dafür war schnell Stauraum gefunden. Nun aber war meine Reini wirklich unansehnlich geworden und der Stoff leicht aufgeniffelt.

Letzten Freitag hatten sich dann paar liebe Mädels aus dem Erzgebirgskreis zum Nähtreff versammelt und schnell war klar, was mein Projekt werden sollte - nur leider hatte ich lange Zeit keine Ahnung welchen schnitt ich nehmen sollte. Durch die liebe Sandra von Buntgeblubbert bin ich dann auf das Freebook Ha Li von Aika gestoßen - jawohl ihr lest richtig FREEBOOK - und war sofort begeistert! Das war mein Projekt und der Schnitt so, wie ich ihn wollte! Zugeschnitten war recht fix - Gott seis gedankt, dass der Schnitt nicht aus hunderten von Einzelteilen besteht! - und dann konnte es losgehen.


Und ich kann euch eins sagen: Aika hat ihre Sache verdammt klasse gemacht! Das Ebook ist gut beschrieben und soweit ich das gehört habe, ist sie für Veränderungen und Kritik komplett offen. Und das lohnt sich definitiv! Liebste Aika, solltest du das je lesen: Vielen lieben Dank für diesen klasse Schnitt!

Dass ich natürlich meine Ha Li unbedingt aus Kunstleder nähen wollte und daher das Einfassen sehr schwer geworden ist, dafür kann Aika nun wirklich nix! Sie beschreibt 2 Varianten im Ebook, wie mans angehen kann und irgendwie klappten bei mir beide nicht. Macht aber nix, unsereins weis sich zu helfen! Ich habe erst die beiden kurzen Kanten und dann die 2 Langen versäubert. Aufgrund dessen dass Kunstleder nicht ausfranst, passt das. Für Baumwolle etc. bieten sie die Möglichkeiten im Ebook sehr gut an.

So nun genug palabert...hier kommt meine Ha Li von Aika...

 Von der Gesamtgröße her ist die Ha Li etwas größer als die Reini. Mein kleiner Fehler war es, das Steckschloss etwas zu weit oben anzubringen...aber gut ist gemerkt fürs nächste Mal!

Der Innenraum ist wunderbar geräumig! Auf beiden seiten vom Geldfach aus in der Mitte gibt es Kartenfächer und an den Außenseite 2 Geldscheinfächer - eines davon habe ich mit KamSnap versehen.

Auch wenn manche Außennähte nicht der Brüller sind - meine Geduld beim Einfassen war dann aber auch wirklich sehr überstrapaziert - bin ich doch sehr begeistert von meiner neuen Geldbörse und bin auch im Alltagsgebrauch vollkommen überzeugt. Ich kann euch das Ebook also nur wärmstens empfehlen!

so nun aber rübergehuscht zum Rums...

Habt einen schönen Tag!