Mittwoch, 27. März 2013

~Empfehlung: Kleines Gewinnspiel bei Oktoberwind~

Ich möchte eigentlich nur kurz die Chance nutzen, um euch ein kleines Gewinnspiel und gleichzeitig einen liebevoll gestalteten Blog vorzustellen. Und zwar feiert Oktoberwind auf ihren Blog die 99 und gibt in Zuge dessen ein Paar sehr hübsch und kreativ gestaltete Cabochonsteckerchen weiter.

Wer Interesse hat, kann sich noch bis Mitternacht am Gewinnspel beteiligen :)

Ich wünsche noch einen schönen Abend!

Sonntag, 24. März 2013

~Vom Häkelfieber gepackt!~

Es ist mal wieder soweit - Steffi-Beffi ist ansteckend! Ich habe keine Ahnung wie sie es immer wieder schafft, aber irgendwie schmeißt sie förmlich immer wieder mit tollen neuen Sachen um sich, wo unsereins sich zuerst denkt: Oje nee das ist soooooo lange her, wo ich das mal probiert habe...und dann kurze Zeit und einen Kreativmarkt später: Hm probier ich mal, mal sehen was raus kommt. Und ehe man sich versieht, ist man voll drin im Fieber und googelt sich mal durch paar Seiten. Und irgendwie stellt sich immer wieder raus: Ich bin nicht der einzige Freak, der sich anstecken lässt :D Ich kann euch sagen, das beruhigt ungemein! Allerdings sieht man dann auch so viele tolle Sachen, die das Fieber noch bestärken. Also gut - unsereins probiert! Die Rede ist heute natürlich vom Häkeln! Omasport in manchen Augen - aber he wer das behauptet, kennt z.B. myBoshi nicht. 1. häkeln da junge Leute und 2. kommt dieser Trend von 2 Kerlen! Ja ich wollts auch nicht glauben, aber das ist tatsächlich der Fall! Ich hab das Ganze dann einfach mal bei Amazon eingegeben und tada da kamen ja so viele Bücher und kleine Häkelguids usw. Fand ich richtig genial! Da ich die Bücher ja von Steffi-Beffi schon kannte, schaute ich mich bei denen um, die es sonst noch gab. Eins ist definitiv Fakt, in keinem anderen Anfängerbuch, was ich bisher gesehen habe, wird in Bildern so schön die ersten Schritte beschrieben. Nächster Schritt war - finde einen Wolleladen in deiner Umgebung und schau dich mal um. Gesagt getan - Patienten gefragt und die haben mich dann weiter gelotst. Als ich in den Laden kam, war ich baff. alles voller myBoshi-Mützen xD Das war total verrückt! Wie als hätten die das gewusst! Naja jedenfalls habe ich mich dann dort erkundigt, bissl Wolle mitgenommen und losgelegt. Nach kurzem Probieren hatte ich die Griffe wieder drauf und wollte halt auch eine Mütze probieren. Ohne Anleitung war das allerdings nicht so einfach...also holte ich mir doch noch einen kleinen Häkelguide bei Amazon für ca. 3€. Kann man definitiv nix falsch machen! Da sind ganz wunderbar 2 Mützen und ein Stirnband erklärt...außerdem befindet sich noch ein kleiner Crashkurs für Häkelneulinge darin:

Quelle: www.amazon.de


Wie gesagt, ich kann euch das Buch nur empfehlen, wenn ihr genauso wie ich nur mal probieren wollt. selbst wer rausfindet, ok fail - der wird von 3 € nicht arm!

Nun zu meinen kleinen Häkelanfängen...zunächst eine Mütze für mich zum testen...







In meinem Falle habe ich mich jetzt nicht für die MyBoshi-Wolle entschieden. Die Frazu im Wolleladen meinte jedoch man solle sich bei der Wolle gut beraten lassen und darauf achten, dass so viel wie möglich natürliche Fasern enthalten sind. Sonst gibt es oredntlich Gejucke auf der Kopfhaut und elektrisierte Haare. Ich habe mich nun erstmal für diese lilane und beige entschieden und finde die Kombi eigentlich sehr hübsch. Hingegen aller meiner Erwartungen ist die Mütze wunderbar warm und lässt sich super tragen :) Natürlich kam auch gleich noch mein Gutster und wollte auch eine haben. Gesagt, getan ...





Für die zweite Mütze habe ich eine wolle genommen, die sich Montegro oder so schimpfte...55 Line...egal! Schöne kräftige Farben und gans wichtig, weniger Patzer! Die Übergänge sind schöner als bei meiner und alles...aber he! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! :)





The Show must go on! Neue Wolle liegt parat, ich habe noch lange nicht genug! Ich brauche noch Stulpen, da sich der Winter ja nicht verdrücken will, und möchte noch ein anderes Mützenmodell probieren! Außerdem sollen Kleinigkeiten fertig werden, die ich gerne in Genähtes einbringen möchte. Ihr dürft gespannt sein - ich weis nämlich auch noch nicht, ob das was wird ;)

Habt noch einen schönes Sonntag und nehmt euch in Acht - Ansteckungsgefahr! :D

Mittwoch, 20. März 2013

~Ausprobiert: Ebook zum Windeletui~

Wahnsinn!!! Irgendwie sind letztes Jahr haufenweise Bekannte schwanger geworden oder haben gerade ihren Nachwuchs zur Welt gebracht. Natürlich möchte man, den frischgebackenen Kleinen und ihren Eltern immer etwas Gutes zukommen lassen. Also überlegt unsereins immer wieder, was könnte man schenken?!
Ich hatte euch ja schon mal eine Windeltorte präsentiert...leider war das Budget diesmal etwas kleiner, also musste eine schöne Alternative her!

Und das ists geworden:



~ein Kirschkernkissen für kleine Babybäuche~
~ein Holzsteckspielhaus (das ist schon mal dafür gedacht, wenn der kleine Mann etwas größer ist)~
~ein selbstgenähtes Windeletui...natürlich gefüllt~




Also ich muss sagen, ich war damit voll zufrieden und die kleine frischgebackene Familie hat sich gefreut. Da ich ja nun auch noch nicht sehr lange nähe, habe ich mich vorallem darüber gefreut, dass das Windeletui sogar richtig hübsch geworden ist. Genäht habe ich das Ganze nach einem Ebook von Schnabelina . Sie hat sich mit der Beschreibung richtig dolle Mühe gegeben und das Schönste ist - das Ebook ist kostenlos!!! Grandios und an dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank!

Nun bestaunt selbst mein kleines Meisterwerk ;)

schöner derber Baumwollstoff mit Eulen drauf - musste ich nicht einmal mit Vlies hinterlegen :) 

Gefüllt mit Windeln, Feuchttüchern, Creme und Dreckspatzbad :D

Was sagt ihr? Ist gut gelungen wa?! *Eigenlob stinkt*puh* :D

Natürlich habe ich noch so paar Kleinigkeiten in der vergangenen Zeit angefertigt...aber dazu ein andermal ;) Ich wünsche ersteinmal einen schönen Abend!!!

Dienstag, 5. März 2013

~neuer Essenceduft: Like a Rollercoster Ride~

Als ich heute mal paar freie Minuten im Rossmann verbracht habe, sind mir die neuen Essencedüfte ins Auge gestochen. Ich glaube insgesamt gibt es wohl 3 neue Düfte, aber gefallen hat mir definitiv nur dieser eine...


Erst mal die Fakten...

Name: Like a Rollercoaster Ride
Inhalt: 10ml
Preis: 2,95€
Gekauft bei: Rossmann

Hierbei handelt es sich um einen leichten, etwas süßlichen Duft, der angenehm erfrischt und definitiv perfekt tragbar für den Sommer und Frühling ist. Richtig klasse finde ich ja die kleinen Fläschlein...ich wollte den Duft ja für meine Arbeitstasche. Ich kann diesen Krankenhausgeruch nicht den ganzen Tag haben, also brauche ich eine kleine angenehme Erfrischung für zwischendurch :)

Habt ihr die neuen Düfte schon gesichtet? Habt ihr euch für einen entschieden? 10 oder 30ml?

Montag, 4. März 2013

~DIY: Eis am Stiel (auf dass der Sommer kommt!!!)~

Liebe Leute ist das heut ein tolles Wetterchen?! :D Die Sonne scheint!!!! Endlich!!!! Lang genug hat es gedauert! Da passt auch gleich richtig gut das heutige DIY dazu, das ich am We mal ausprobiert habe. Und zwar hatte ich doch letztens erzählt, dass ich mir das Buch Schmuck gestalten á la MissBonbon gekauft hatte und nun mal ein bisschen mit FIMO rum experimetieren möchte...Gesagt, getan! Die Wahl, was ich zuerst machen möchte, war gar nicht so einfach, aber ich dachte, vielleicht erhört mich ja der Sommer wenn ich Eis am Stiel mache...und taaaaaaaaadaaaaaaaa :D







Um auch einen Erfolg sehen zu können, habe ich versucht mich detailiert an die Beschreibung zu halten und ich finde ja, das Ergebnis kann sich doch sehen lassen. Oder?! Ich meine, für den ersten Versuch gar nicht mal so übel. Und so viel braucht man dazu nicht...

~Ohrhaken und etwas Draht~
~FIMO in den Lieblingsfarben~
~Acrylfarbe für das Gesicht~
~Rundzange~

Und dann kanns auch schon los gehen...

1. 2 rosa Kugel a ca. 1cm Durchmesser formen
2. versuchen eine Eisform zu erzielen (und das möglichst gleich für beide Seiten ;) ...die sind dann etwa 1cm breit und 1,5cm hoch
3. den Stiel aus einer Wurst formen (Stiel etwas platt drücken und auf jeweilige Länge schneiden - ca. 5mm sollen noch sichtbar sein - ich habs frei Schnauze gemacht)
4. die Stiele bei 110°C 30 Min lang backen und wenn sie etwas ausgehärtet sind in die Eiskörper stecken
5. etwas Draht zu einer kleinen Öse formen mit der Rundzange, Ohrhaken durchfädeln und in das FIMO stecken
6. das ganze Eis mitsamt Ohrhaken wieder bei gleicher Temperatur und Zeit backen
7. wenn das Ganze etwas abgekühlt ist ein niedliches Gesicht drauf malen und sich über das Ergebnis freuen :)

Fertig!!!!

Wie gefällt euch mein FIMO-Experiment? Habt ihr Tipps und Kniffe? Dann her damit!

Bis dahin!

eure Sanni