Sonntag, 24. Februar 2013

~Essence LE: OZ The Great & Powerful~

Heute gibt es gleich noch einen 2ten Post hinterher :) Als ich gestern mit meinem Mann noch in besagter Großstadt unterwegs war, konnte ich natürlich nicht am dm vorbei gehen. Aktuell hat Balea doch so leckerriechende Duschbäder mit Guave, Grapefruit und so...aber egal. Jedenfalls fiel mir doch da die neue OZ Great & Powerful LE in die Hände. Nach meinem Geschmack nix weiter spektakuläres, aber die Cracklinglacke fand ich richtig genial. Ich hatte zuvor schon mal paar Posts dazu gelesen und wollte unbedingt den Türkisen haben. Gesagt getan hier ist er:







Hier die Fakten...

Name: 01 Master of Illusion
Inhalt: 8ml
Preis: 1,75€
Gekauft: im dm

Das Türkis ist richtig schön kräftig und kommt sowohl bei hellen als auch bei dunklen Farben sehr gut zur Geltung. Er "reißt" sehr gut auf, so dass die untere Farbe gut sichtbar durchscheint, der Lack jedoch nicht komplett untergeht. Außerdem finde ich es sehr angenehm, dass dieses Cracklingfinish sich nicht so klumpig anfühlt...wenn ihr wisst was ich meine ;) Ich hatte immer bisschen das Problem, hängen zu bleiben, wenn man z.B. Betten bezieht oder so was.
Geswatcht habe ich euch den mal auf dem Nagelrad, da ich gerade mal wieder eine Nagelkur mache (das Desinfektionsmittel ist mein Tod -.-).






Ich hoffe, ihr könnt es wenigstens etwas erkennen. Es war doch schon etwas dunkel als ich die Bilder gemacht habe.

Was sagt ihr zur LE? Habt ihr was mitgenommen?

~Buchvorstellung: Schmuck gestalten á la MissBonbon~

Heute zum Sonntag möchte ich es mi nicht nehmen lassen, euch ein Buch vorzustellen, dass ich gestern einfach nicht im Laden lassen konnte. Wieder einmal durch die liebe Steffi bin ich darauf aufmerksam geworden. Und zwar hatte ich mich vor kurzem mal wieder an Fimofigürchen ausprobiert...Leider wollte das irgendwie nicht so werden, wie ich mir das kopftechnisch so zurecht gebastelt hatte...also war ich deprimiert und wollte sie auch nicht wirklich auf meinem Blog präsentieren (glaubt mir, ihr habt nichts verpasst!). Ich habe schon mehrmals nach einem tollen Buch geschaut, welches das Arbeiten mit FIMO anschaulich erklärt. Leider kam ich immer wieder zu dem Ergebnis, dass sie mich keineswegs ansprachen und auch der Schmuck nicht der war, den ich gerne machen wollte. Also ließ ich es...bis zu dieser Woche. Eines Abends schickte mir also die liebe Steffi ein Bildchen von einem Buch, dass sie sich aus der Großstadt mitgebracht hatte. Als ich das gesehen habe, dacht ich mir: Das Buch musste haben!!! (Kennt ihr das, wenn ihr schon beim Cover wisst, dass ich das was ich brauche?!) Als wir nun gestern in besagter Großstadt waren, hab ich es mir nun mitgebracht und kann es kaum erwarten, etwas daraus auszuprobieren. Und taaaaaaadaaaaaaaa hier ist es:






Schon allein das Titelbild ist Zucker :) Und blättert man das gute stück durch, sprudelt die Fantasie förmlich über. Von Schokohasen-Halskette über Birnen-Ohrringe bis zum Radieschen-Wichtel ist alles dabei :D

Erdbeer-Panda-Glücksbringer

Wenn man sich die Bildchen so durchschaut, erinnert alles so bisschen an Anime-Figuren. Sonst ist das ja absolut nix für mich, aber in diesem Buch ist das so bezaubernd und kreativ umgesetzt, dass es schon Spaß macht, das Buch durchzublättern. Für 12,90€ habt ihr auf 62 Seiten eine Vielzahl von Angeboten enthalten, die alle sehr schön Schritt-für-Schritt und super bebildert dargestellt werden, dass (denke ich) selbst Anfänger ihre Freude daran haben. Darum ging es mir ja hauptsächlich. Außerdem habt ihr einen Theorieteil dabei, indem erklärt wird, wie man FIMO bearbeitet, was für Materialien im Einzelnen benötigt werden und wie Ohrringe, Armbänder und Ketten mit dem FIMO verarbeitet werden.

Fazit: Von mir bekommt das Buch eine absolute Kaufempfehlung! Wer sich gerne mal am FIMO-Schmuck ausprobieren möchte, wird dieses Buch lieben und ganz viel Spaß am Ausprobieren haben :)

Dienstag, 19. Februar 2013

~Shopvorstellung: www.stoffwelten.de~

Ich habe eigentlich noch nie eine Shopvorstellung auf meinem Blog gemacht, weil ich es noch nie für erforderlich gehalten habe, aber diese eine Seite hat mich vollkommen überzeugt und verdient es weiterempfohlen zu werden. Die Rede ist hierbei von Stoffwelten . Hier ist wirklich alles zu finden, was Nähbegeisterte so brauchen - von Stoff über Nähzubehör bis Ebooks alles vorhanden! Auf diese Seite gestoßen, bin ich über Facebook. Ich war schon die ganze Zeit begeistert von den Stoffen, die immer wieder als farbenfrohe Bildchen über meinen Monitor hüpften, so dass ich mich hinter die Tastatur klemmte und den Shop einfach mal durchstöberte. Ich kann euch sagen, die Auswahl fiel mir wirklich verdammt schwer, aber diese 3 Schätzchen sind es letztendlich geworden:




herrlicher Spooky-Baumwollstoff

Ich liebe Eulen ja son bisschen :)


Schon was für Ostern!

 Natürlich hätten es noch so viele mehr werden können, aber gut unser eins wollte es ja schließlich auch nicht übertreiben. Von jedem Stoff kann man natürlich wählen, wieviel man denn haben möchte. Bedingung ist wenigstens 0,3m zu nehmen, was meines Erachtens nach vollkommen in Ordnung ist...da sich alles andere sowieso nicht lohnt. Angegeben werden die Preise immer für den vollen Meter. Schmeißt ihr eure Ware in den Einkaufskorb könnt ihr immer rechts oben sehen, in welchen Wert ihr bereits eingekauft habt.

Auch die Versandkosten sind vollkommen in Ordnung. Kann eure Ware (wie z.B. bei mir) in einem A4-Umschlag verschickt werden, bezahlt ihr 2,50€. Ab einem Warenwert von 75€ ist die Lieferung gratis.

Die Wartezeit hat mich umgehauen! Angegeben werden normale 2-3 Tage. Da ich in Vorkasse bezahlt habe und das über Onlinebanking erledigt habe, musste ich genau einen Tag warten, dann  war mein Päckchen da!
Und so liebevoll verpackt kam es an:



Ich fand es ja sooooooo toll, dass ich auch noch paar Kleinigkeiten zu meiner Bestellung mit dazu bekommen habe *schwärm*

Dieses ganze Paket gabs gratis zur Bestellung dazu :)

Die Eulenapplikation hatte es mir dabei so richtig angetan!

Vielen lieben Dank dafür!!! :)

Fazit: Ich werde in diesem Shop definitiv wieder bestellen und kann ihn ohne schlechtes Gewissen nur weiter empfehlen! Lieferzeit, Preis und Versand sind top. Die Auswahl im Shop ist riesig, so dass wirklich jeder etwas für sich findet. Außerdem finde ich es einfach nur wunderbar, dass man sich als Kunde wohlfühlen kann und zusätzlich noch so schöne kleine Liebeleien im Paketchen enthalten waren.

Probierts aus und schaut euch einfach um! Es wird sich lohnen - versprochen :) www.stoffwelten.de


Dienstag, 12. Februar 2013

~Essence: Vintage District~

Ich war (mal wieder) im Rossmann und habe (mal wieder) sämtliche Kosmetikständerchen durchforstet. Seit langem konnte ich mal mit Stolz behaupten: Ich war standhaft :) Jawoll ja! Es lag vielleicht auch daran, dass die LEs aktuell für mich nicht besonders ansprechend waren. Na jedenfalls kam ich letztendlich an diesem Rabatt-Wühlekörbchen und bin doch glatt mal wieder fündig geworden :)

03 Antique Pink

Jawoll ich habe dieses kleine Schätzchen für 80 Cent mitgenommen und mich gefreut wie ein Schnitzel. Ich habe den natürlich vorher schon paar mal bewundert, aber dachte mir so: Nee du hast genug! Abr he bei so einem Schnäppchen ;)
Na jedenfalls ist es ein sehr hübscher antiker Pinkton. Sonst nicht so mein Fall, aber diese Farbe fand ich wunderbar dezent und ansprechend. Auch auf den Nägeln macht sie einen sehr guten Eindruck. Gleich nach der ersten Schicht deckt der Lack komplett und trocknet auch verdammt schnell o.O






Hier noch ein kleines Bildchen zur besseren Darstellung...auch wenn ich finde, dass der Farbton auf dem Bild keineswegs gut getroffen ist. Außerdem entschuldige ich mich jetzt schon für die wahnsinnig doll ausgetrockneten Hände...ich sage nur: verdammtes Desinfektionsmittel auf Arbeit!

Wie siehts aus, habt ihr die LE gesichtet und etwas mitgenommen?

LG eure Sanni

Donnerstag, 7. Februar 2013

~Kam Snaps~

Ich habe mal wieder was bei meiner lieben Steffi entdeckt (winkä Beffi ^^) und musste es unbedingt mal selber ausprobieren. Die Rede ist von sogenannten Kam Snaps oder auch Kunststoffdruckknöpfe.

Ausprobiert habe ich es gestern bei meiner selbst genähten Betty-Boop-Handytasche (ich hatte irgendwie keine Lust so kleine piepslige Knopflöcher zu nähen -.-) und ich war begeistert! Es ist ja so wunderbar einfach und unspektakulär :D Man braucht dazu lediglich eine spezielle Zange und natürlich die Druckknöpfe. Beides bekommt man in schönen Sets zusammen gepackt auf Dawanda oder Amazon oder auch in Stoff-/Handarbeitsläden. Kostenpunkt ist hierbei um die 20€. Ich für meinen Teil habe mich für ein Set entschieden, welches Zange, Schraubendreher, Wechselbolzen und -aufsätze, Ahle und 250 Kam Snaps in 10 verschiedenen Farben enthält. Alles zusammen 24€ - fand ich gut. Und so siehts aus:


So einfach gehts:

1. mit der Ahle ein kleines Löschlein in den Stoff pieksen, wo ihr später den Knopf haben wollt
2. 2 Teile jeweils zusammen stecken
3. die Teile mit Schmackes zusammen drücken

Fertig! Entsprechend abgebildet wird es auch nochmal auf der Rückseite der Zangenverpackung. Ist wirklich kinderleicht und hält wunderbar.

Und so siehts dann fertig aus...



Ich finds richtig hübsch und alle, die wissen wie fummelig mancher Verschluss sein kann, werden diese Alternative lieben! :)

Soooooo das wars erstmal wieder von mir. Ich hoffe, ich kann so manchen begeistern mit meinen kleinen Nähartikeln. Dafür kann ich mich momentan irgendwie mehr begeistern als so manche LEs. Ich würde mich freuen, Feedback zu bekommen, ob ihr vielleicht mehr davon lesen wollt?!

Lasst es euch gut gehen!

Eure Sanni

Montag, 4. Februar 2013

~DIY: Loop & Handytasche~

Soooooo ihr Lieben...

ich war mal wieder fleißig und wollte euch gern die Ergebnisse zeigen. Ich finde ja, dass so ein kleines Näheckchen sehr schön Kreativität freisetzt :)

Da ich schon etwas länger nicht mehr an meinem Machinchen gesessen habe, habe ich zunächst mit 2 einfachen Loopschals begonnen...einen für mich und einen für meinen Mann:

angenehm weicher Pünktchenjersey hintersetzt mit Fleece


gestreifter Jerseystoff hintersetzt mit Fleece






Und zum Schluss seht ihr noch ein Handytaschenmodell, was ich einfach mal ausprobieren wollte. Leider ist das Annähen des Innenlebens verdammt schwierig, sodass ich mit Hand nähen musste. Wer Ahnung hat und genau hinschaut, kann sehen, dass die Nähte etwas unsauber geworden sind. Nunja trotzallem hat sich mein Freund richtig doll darüber gefreut und das Handy passt wunderbar hinein. Geschützt ist es auch. Was will unsereins mehr?! Alles Übung! :)

Habt ihr Erfahrung / Tipps / Tricks / Anmerkungen??? Immer her damit! Bin für Erfahrungsaustausch sehr dankbar! Achja und selbstverständlich gebe ich auch gerne Anleitung, wenn jemand die Sachen mal nachnähen möchte :)

Ich hoffe euch gefällts!

Liebe Grüße!

eure Sanni